inicio mail me! sindicaci;ón
teneriffa

Teneriffa

Die wundervolle kanarische Insel Teneriffa findet man in den unendlichen Weiten des Atlantiks, nahe der Küstenregion Marokkos und der westlichen Sahara. Jedoch wird Teneriffa mit ihrer Gesamtfläche von über 2000 Quadratkilometern dem facettenreichen Land Spanien sowie dessen Verwaltung zugerechnet, und stellt mit ihrem beeindruckenden Territorium daher die größte Insel des kanarischen Archipels dar, der von zahlreichen kleineren Inseln ergänzt wird.

Teneriffa offenbart sich dem Besucher als eine Welt, die kontrastreicher nicht sein könnte und präsentiert sich in einer landschaftlichen Vielfältigkeit, die gekonnt die europäische Lebensart mit zahlreichen exotischen Einflüssen würzt. Diese interessante und bereichernde Atmosphäre spiegelt sich in allen erkennbaren Interpretationen der Insel wieder und verspricht den Reisenden Momente der vielfältigsten Abwechslung, die man nur auf dieser Insel im Atlantik so offenkundig erleben kann. Daher mutiert mit Sicherheit jeden Urlaub auf Teneriffa zu einer unvergesslichen Erinnerung der schönsten Zeit des Jahres.

So präsentiert sich bereits die landschaftliche Kulisse Teneriffas in einer optischen Vielfalt, die keineswegs mit ihren kontrastreichen Elementen geizt. Aufgrund des milden Klimas, das die Insel über das ganze Jahr dominiert, findet man hier als Urlauber zahlreiche pflanzliche Gewächse, die man teilweise auf allen kanarischen Insel vorfindet, wobei viele davon prägend sind für diese Insel und auch nur hier in ihrer vollen Schönheit gedeihen. So findet man im südlichen Teil der Insel, der von einer typischen Trockenheit geprägt ist, die zahlreichen typischen Pflanzen der sukkulenten Flora, die sich den vorherrschenden Lebensraum hervorragend angepasst haben.

Im zentralen Teneriffa hingegen wird die Landschaft dominiert von der vulkanischen Einöde, die sich um den 3718 Meter hohen Vulkan und zugleich höchsten Berg der Insel den Pico del Teide arrangiert hat. Ein Besuch des dortigen gleichnamigen Nationalparks ist zu jeder Zeit eine wertvolle Ausflugsoffensive. Durch ihre vulkanische Entstehung findet man auf Teneriffa natürlich vorrangig deren schwarzen Gesteinmassive, die gerade in den Küstenregionen einen wunderbaren Kontrast zu den weißen endlosen Sandstränden bilden, wobei diese zu einen unbeschwerten Badevergnügen geradezu einladen. Im nordöstlichen Teil der Insel hingegen findet man als Reisender eine erholungsversprechende magische Ruhequelle, die aufgrund des Anagagebirges geradezu prädestiniert erscheint für endlose Wanderungen, die den Reisenden durch gigantischen Schluchten und die zahlreichen Plantagentälern der dortigen Regionen führt. Hier findet man auch den geologisch ältesten Part der vielfältigen landschaftlichen Kulisse Teneriffas- das Tenogebirge, welches Schätzungen nach vor etwa sieben Millionen Jahren entstand.

Natürlich ist gerade diese vielfältige Natur für jede touristische Aktivität bestens geeignet und man wird hier als Urlauber keinerlei Sehnsüchte verspüren. So bieten sich hier abwechslungsreiche sportliche Nuancen, die von Tauchen bis zu geführten Reitausflügen reichen. Aber auch für den kulturell bewandten Reisenden hält Teneriffa eine Vielzahl an Offensiven bereit, die keinerlei Wünsche unerfüllt lässt. So sind die zahlreichen kleinen Orte um die Hauptstadt Santa Cruz geprägt von den prähistorischen Einflüssen der zahlreichen Charakteren, die einst die Insel besiedelten und diese auf wundervolle vielfältige Weise prägten .

Die facettenreiche Vielfalt der mediterranen Insel führt natürlich auch in kulinarischer Hinsicht den Besucher auf eine Reise, deren Weg gesäumt ist von den typischen Genüsse der Köstlichkeiten Teneriffas, zu denen die abwechslungsreichen leichten Fischspezialitäten ebenso zählen wie die herzhaften Gerichte der Region. Diese werden trotz des wachsenden Tourismus gerade in den kleinen Lokalitäten mit einer allgegenwärtigen Liebe zur Tradition zubereitet, die den Reisenden das besondere Flair der Insel und die Verbundenheit der rund 8,6 Tausend Einwohner zur Heimat allgegenwärtig spüren lässt.

Teneriffa ist daher trotz des stetig wachsenden Interesses als eine Insel zu betrachten, die gerne jeden Touristen mit offenen Armen empfängt und hier hinsichtlich der zahlreichen Annehmlichkeiten der Moderne keinerlei Wünsche unerfüllt lässt. Jedoch legt man auf dieser Sonneninsel sehr viel Wert auf das kulturelle Erbe und die Erhaltung der traditionellen Bräuche. Dies ist vermutlich das offene Geheimnis, welches die Insel Teneriffa mit einen Hauch umgibt der sie einerseits zu einer Hochburg des Tourismus mutieren lässt, sie andererseits als eine nahezu unverfälschte Erscheinung in den Weiten des Atlantiks erscheinen lässt.

Text von Claudia Schleicher

Alle Bilder von Pixelio.de